Patchwork-Kuscheldecke

Aus acht alten Herrenhemden habe ich eine Patchworkdecke genäht.

Die Rückseite der Decke ist aus kuscheligem, dunkelblauem Fleece.
Noch dickere bzw. größere Decken werde ich mit meiner Nähmaschine kaum nähen können, da bereits diese kaum unter den Arm der Maschine passte - und das, obwohl sie noch nicht mal eine Füllung hat.

Kommentare

  1. Liebe Barbara,

    deine Decke ist wunderschön geworden und das aus Herrenhemden! Super Idee. Hast du es mit dünnerem Vlies versucht ??? Also bei meinen Maschinen funktioniert es mit dünnem Innenvlies und Fleecedecke/bzw. Baumwollstoff. Die Zähnchen der Nähmaschine muss ich dann allerdings absenken. Habe zwei neue Nähmaschinenfüßchen zum Quilten und Freihandsticken zu Weihnachten bekommen. Bin jetzt gespannt, wie das funktionieren wird, wenn dann meine neuste Patchworkdecke fertig ist. Hoffe ihr hattet schöne Weihnachten? Wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr.
    Liebe Grüße aus dem eisigen Deutschland von Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Da die Fleece-Rückseite sowieso schon sehr dick ist, habe ich ganz auf Innenvlies verzichtet, die Decke ist auch so warm genug. Liebe Grüße und alles Gute für 2017!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen